DE | EN

Mütter und Kinder zuerst

Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.

Client
Helen Doron English
Branch
Education
What
Online Marketing

Summary

Als Marketingagentur des Englischkursanbieters Helen Doron in Deutschland, sind wir primär für die Gewinnung neuer Schülerinnen und Schüler, sowie Franchisenehmer zuständig. Um entsprechende Leads zu generieren und die Aufmerksamkeit in unseren Zielmärkten zu steigern, schalten wir Onlinewerbung auf diversen Kanälen.

Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide
Online-Leadgenerierung für ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich.  - Slide

Helen Doron ist ein internationales Franchiseunternehmen im Bildungsbereich, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder beim Englisch lernen zu unterstützen. Unsere fortlaufende Arbeit besteht vor allem darin, eine größere Zahl an Schülerinnen und Schülern in Deutschland zu erreichen und auf die Möglichkeit des Englisch Lernens aufmerksam zu machen. Mithilfe von Suchoptimierungsmaßnahmen, ist das Unternehmen nun viel leichter zu finden. Ein weiterer Bestandteil besteht darin, weitere Lehrkräfte und Franchisenehmer zur Eröffnung neuer Lernzentren zu gewinnen. Die Hauptzielgruppe für die Akquise neuer Teilnehmer sind Mütter zwischen 25 und 45 Jahren. Somit erweisen sich Facebook und Instagram als geeignete Kanäle für unsere zweigleisige Werbestrategie. Diese besteht aus direkten Call-to-Action-Anzeigen und Anzeigen mit redaktionellen Inhalten.

Wie bei einem vorherigen Projekt, entwickelten wir verschiedene Anzeigenmotive, die auf mehreren Plattformen getestet wurden und waren abermals sehr überrascht, welche davon auf größte Beliebtheit stieß.

Die Call-to-Action-Anzeigen beinhalten neben einer Vielzahl von Fotos auch unterhaltsame Videos, die die Kinder im Unterricht zeigen und wieviel Spaß sie dabei haben. Wie bei einem vorherigen Projekt, entwickelten wir verschiedene Anzeigenmotive, die auf mehreren Plattformen getestet wurden und waren abermals sehr überrascht, welche davon auf größte Beliebtheit stieß. Die Anzeigen verlinken auf Landing Pages oder Kontaktformulare auf Facebook, die mit der A/B-Methode getestet und für eine höhere Kosteneffizienz optimiert wurden.

Für den zweiten Teil unserer Strategie entwickelten wir den Blog Parentalk. Die Anzeigen verlinken auf relevante Themen wie Mehrsprachigkeit, frühkindliches Lernen und die Rolle der Eltern. Auf dieser Seite haben die Leser die Möglichkeit mehr über die Methode von Helen Doron zu erfahren und sich für eine kostenlose Probestunde anzumelden. Mit dem Verfahren des Retargeting erhalten die Nutzer zukünftig weitere Anzeigen, um das Interesse aufrecht zu erhalten. Zukünftige Lehrkräfte und Franchisenehmer finden hier unter weiteren Kategorien ebenfalls relevante Informationen für ihre Arbeit.

Die obere Bilderstrecke zeigt Beispiele für Anzeigen, die Landing Page und Blogbeiträge. 2015 startete die Kampagne und erzielt noch immer starke Lead-Ergebnisse. Die Anzeigenmotive werden regelmäßig ausgetauscht, um die Aktualität der Kampagne aufrechtzuerhalten. Vor Kurzem haben wir den Medienmix um Native-Advertising-Plattformen und andere Produkte ergänzt.